Über mich

In Velo Veritas 2013In Velo Veritas 2013

Seit Jahren fahrradbegeistert, begann ich im Frühjahr 2013 mit den Vorbereitungen für eine etwas aussergewöhnliche Fahrradtour. Für 2014 standen die Zeichen gut, ein derartiges Projekt zu starten. Als freischaffender Architekt konnte ich 2013 meine Projekte größtenteils abschließen und mir folglich genug Zeit nehmen.
Von meiner Wahlheimat Wien aus werde ich mit dem Fahrrad in Richtung Osten aufbrechen um schlussendlich Wladivostok zu erreichen. Von dort aus soll es dann mit der Transsibirischen Eisenbahn zurück nach Moskau gehen. Die letzten Meter werden dann entweder per Zug, oder per Fahrrad zurückgelegt.
Um den Daheimgebliebenen die Möglichkeit zu geben, mich auf meiner Reise zu begleiten wurde dieser Blog gestartet. Je nach Zugänglichkeit zu Internet bzw. Computern werden die Beiträge voraussichtlich wöchentlich aktualisiert.
Was steckt hinter der Idee mit dem Fahrrad nach Wladiwostok zu fahren?
Mich reizte der Gedanke, den Euro-asiatischen Kontinent auf dem Landweg zu durchqueren und so entstand nach längerer Vorbereitungszeit die Idee, die historische Seidenstraße Richtung Peking zu befahren. Um ein wenig Zeit zu sparen beschloss ich, den Rückweg nicht mit dem Fahrrad zu organisieren, sondern statt dessen auf dem Landweg per Zug zu reisen.
Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn hat mich schon seit langem fasziniert. Tagelang in Zug zu sitzen, und ohne Umsteigen tausende Kilometer zurückzulegen ist für mich bisher eine nicht greifbare Erfahrung. Trotz intensiver Vorbereitung ist es natürlich nicht vorhersehbar, wie die Tour schlussendlich verlaufen wird. Ich bin gespannt und freue mich auf die sicherlich einzigartige Erfahrung.
Ich wünsche allen Lesern des Blogs viel Spaß. 
  

6 Responses to Über mich

  1. Michl Mellauner

    Lieber Daniel, durch deine nach hinten gerückte Abreise auf den 1.2. kann ich dich nun doch nicht begleiten. Ich hätte große Lust gehabt. Ich bin mir aber sicher, dass du nicht alleine starten wirst. Viel Gelassenheit bei diesem großem Abenteuer. Ich werde deine Unternehmug auf deinem Blog verfolgen. In culo alla balena!

    Michl

    • daniel

      Hallo Michl
      Ja schade, dass es nicht klappt. Aber ich habe ja gewusst, dass du am 01. nicht mehr da bist. Aber wie schon bei unserem letzten Treffen angesprochen… kannst mich ja dann die letzten Meter begleiten, wenn ich wieder da bin!
      Würde mich freuen, hin und wieder was von dir zu hören. Kannst mich ja auf dem Laufenden halten, was sich bei IVV so tut!
      Grüße
      Daniel

  2. horst

    servus daniel
    die ersten km liegen hinter dir; die ersten regentropfen ebenfalls
    wünsch dir auch auf diesem weg eine eindrucksvolle und entspannte tour. freu mich auf deine berichte, fotos und aussergewöhnlichen begegnungen mit land und leuten; liebe, kraft und ausdauer
    lgh

  3. Jakob

    aaaaaaa!!! Hast du dir da deine Haxn rasiert? Du bist o fetz zrissn… Grad zeig i deine Bilder da Freundin und dann taucht des Bild von meim grupften Bruder auf… Na danke :P

    • daniel

      nix grupft! die haxn hab i mir no nie rasiert! muss am foto liegen!

  4. Jakob

    hm… ok… habs nommal genauer untersucht und ich glaub dir mal… :D

Leave a Reply to Michl Mellauner Cancel reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>